Gedankenradio

Ich hoffe du hast einen wunderschönen Tag vor dir oder hinter dir oder steckst mitten drin!

Jeder Tag steckt voller kleiner und großer Wunder, die wir entdecken können. Hast du heute schon eins erlebt? … Vielleicht ein Lächeln, das dir jemand geschenkt hat? Oder ein Sonnenstrahl, der an einem kalten Wintertag dein Gesicht gestreift hat? Oder eine warme, verschwitzte Kinderhand, die dir ins Haar greift?

Atme einmal tief durch…

Und wenn dir ein kleines Wunder einfällt, stelle dir vor, wie du innerlich ein Foto davon machst und es in deinem Herzen verwahrst.

Dann atme nochmal tief durch…

...und mach es dir irgendwo gemütlich.

Schnappe dir deine Kopfhörer oder schließe deine Boxen an, wenn du Ruhe hast, denn jetzt kommt eine kleine geleitete Übung, die du dir anhören kannst.

In den letzten Tagen hast du ja deinen Verstand und deine Gedanken gut kennengelernt. Unsere Gedanken kommen und gehen. Wir sind ihnen irgendwie ausgeliefert. Und viele davon verursachen Stress, drehen sich um Ängste, machen Druck oder kritisieren etwas. Das kostet viel Zeit, Kraft und vor allem Ruhe. Deshalb hast du gelernt, sie nur zu beobachten und dass sie keine Macht über dich haben. Du hast auch gelernt, deine Aufmerksamkeit stattdessen auf etwas Positives zu lenken.

Gut gemacht! Wir sind auf einem spannenden Weg, einer Entdeckungsreise ins Innere. Hin zu mehr Ruhe und Gelassenheit.

Da unsere Gedanken - gerade die stressigen, nervigen, lauten - jedoch sehr hartnäckig sein können, wollen wir uns unserem Verstand von verschiedenen Seiten nähern, um ihm zu zeigen, dass er nicht der Boss ist.

Deshalb habe ich dir eine geleitete Meditation aufgenommen, in der es auch wieder darum geht, die Gedanken einfach sein zu lassen oder sie auch mal einfach leiser oder sogar ganz abzuschalten. Die Übung heißt „Gedanken-Radio“.

Höre dir die Audiodatei nun an und wende sie dann immer mal wieder an, so wie ich es am Ende der geleiteten Meditation beschreibe (einfach mit deiner Vorstellungskraft).

Viel Spaß beim Anhören!

Und poste gerne unten in den Kommentaren, wie diese Meditation dir gefallen hat. Ich freue mich immer über Feedback!

Zurück zur Übersicht Modul 1...

zurück zur Hauptseite...